Katholische Jugend startet durch

Neuer BDKJ-Stadtvorstand in Köln gewählt

Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend in der Stadt Köln (BDKJ Stadt Köln) hat am Samstag, den 05. April 2014 auf der Stadtversammlung Pfr. Dr. Dominik Meiering als BDKJ-Präses in seinem Amt bestätigt. Ebenfalls wurde Lea Winterscheidt von den Pfadfindern und Julia van Doorn aus der Malteser-Jugend in den BDKJ-Vorstand gewählt.

Pfarrer Dr. Dominik Meiering, Julia van Doorn und Lea Winterscheidt bilden nun zusammen mit Christoph Klausing von der CAJ und Jörg Kierspel, ebenfalls Pfadfinder, den BDKJ-Stadtvorstand in der Stadt Köln und vertreten über 10.000 Kinder- und Jugendliche in der Stadt Köln.

In seiner Wahlrede warb Meiering für das Amt des BDKJ-Präses: „Die Jugend ist das wichtigste, was wir in der katholischen Kirche haben. Sie halten unsere Kirche lebendig. Sie als Seelsorger begleiten zu dürfen, ist für mich eine Riesenfreude! Es ist mir ein wichtiges Anliegen, die Jugendarbeit in Köln mit vollem Einsatz zu fördern und zu stärken.“

Zu den ersten Gratulanten gehörte BDKJ-Vorsitzender Christoph Klausing, der Meiering, Winterscheidt und van Doorn für ihre Bereitschaft dankte den BDKJ zu unterstützen. Klausing betonte „Die Jugendverbandsarbeit ist lebendig und es braucht in der Stadt Köln einen starken BDKJ. Pfr. Dr. Dominik Meiering hat hier schon in den letzten Jahre der Kölner Jugend in besonders gelungener Weise als Stadtjugendseelsorger und Präses des BDKJ zur Seite gestanden. Auch die Stadtjugendmessen sind stets sehr gut gefüllt. Er ist ein leuchtendes Beispiel eines authentischen und für den Glauben und die Kirche begeisternden Seelsorgers.“

BDKJ-Vorsitzender Jörg Kierspel hob hervor „Ich bin froh, dass wir nun insgesamt zu fünft im Vorstand sind und hoffe, dass wir in der Zukunft auch noch den letzten vakanten weiblichen Vorstandsposten besetzen können.“

Zurück